News 1./Urlaub & Elternzeit

Dies hat aktuell das Bundesarbeitsgericht entschieden (Urteil v. 19.05.2015, Az. 9 AZR 725/13).

Die Möglichkeit der Kürzung des Urlaubsanspruchs für jeden vollen Kalendermonat der Elternzeit um ein Zwölftel setze voraus, dass der Anspruch auf Erholungsurlaub noch besteht. Daran fehle es, wenn das Arbeitsverhältnis beendet ist und ein Anspruch des Arbeitnehmers auf Urlaubsabgeltung besteht. Sofern ein Abgeltungsanspruch entstanden sei, bilde dieser einen Teil des Vermögens des Arbeitnehmers und unterscheide sich in rechtlicher Hinsicht nicht von anderen Zahlungsansprüchen des Arbeitnehmers gegen den Arbeitgeber, führt das Gericht im Zuge seiner Urteilsbegründung aus.